Freiwilligenarbeit

Kultur- und Begegnung, Soziales

Freiwilligenarbeit

Das Gemeinwesen ist auf die unbezahlte Arbeit von Freiwilligen angewiesen. Die politische Arbeit und die Angebote in den Bereichen Sport, Kultur, Soziales funktionieren nur dank dem Engagement von unzähligen Freiwilligen.

Der volkswirtschaftliche Nutzen der Freiwilligenarbeit ist gross und der Wert dieser Einsätze im Umfang von rund 740 Millionen Stunden im Jahr wird auf rund 27 (!) Milliarden Franken beziffert. Der Gemeinderat ist sich der grossen Bedeutung der Freiwilligenarbeit bewusst. Aus diesem Grund ist deren Förderung auch ein erklärtes Ziel der Legislaturplanung.

Das DOSSIER FREIWILLIG ENGAGIERT ist ein Nachweis, um Freiwilligenarbeit sichtbar zu machen und ihr die Anerkennung zukommen zu lassen, die sie verdient.

Auch freiwillig geleistete Arbeit qualifiziert!
Freiwilligenarbeit mobilisiert zusätzliche persönliche Ressourcen, ermöglicht zahlreiche Lernerfahrungen und bringt neue Fähigkeiten hervor. Sie bereichert jede Lebensbiografie und zeigt das persönliche Engagement.

Das Produkt DOSSIER FREIWILLIG ENGAGIERT
Das DOSSIER FREIWILLIG ENGAGIERT dokumentiert das unentgeltlich geleistete Engagement und die Wirkung dieser Einsätze. Freiwilligenarbeit wird so aufgewertet und mit bezahlter Arbeit vergleichbar. Ein zur Verfügung gestellter DOSSIER-Textgenerator erleichtert das Erarbeiten von aussagekräftigen Nachweisen. 

Netzwerk Rynach
Eine Möglichkeit sich freiwillig zu engagieren, bietet in Reinach das Netzwerk Rynach. Die Freiwilligen des Netzwerk Rynach begleiten Menschen, die sich in einer schwierigen Lebenssituation befinden. Das Angebot ist niederschwellig und unkompliziert. Die Freiwilligen werden vom Netzwerk professionell unterstützt.

Salute – Freiwillige begleiten Flüchtlinge im Alltag
Ein Programm der Gemeinde Reinach und des Roten Kreuz Baselland
‚Salute‘ steht für 1:1 Begleitung von Flüchtlingen im Alltag. Als ‚Gotti‘ oder ‚Götti‘ treffen Sie regelmässig eine Familie oder eine Einzelperson. Gemeinsam sprechen sie Deutsch. Sie informieren, hören zu und helfen ihnen in konkreten Alltagsfragen. In Kontakten mit Müttern von Kleinkindern geht es darum, sozialen Anschluss zu finden und über ihre Rolle als ‚Mutter in der Schweiz‘ besser informiert zu sein. Dies mit dem Ziel, dass die Flüchtlinge selber aktiv bleiben oder dazu befähigt werden.

Eine Begleitung dauert sechs Monate oder länger. Die Treffen finden wöchentlich oder 14-täglich statt. Das Rote Kreuz Baselland vermittelt Ihnen einen passenden Kontakt. Sie werden sorgfältig auf die Aufgabe vorbereitet, während der Einsatzdauer begleitet und zu Weiterbildungen eingeladen. Sie können sich mit anderen Freiwilligen austauschen.

Möchten Sie Ihre eigenen Erfahrungen weitergeben und Neues kennenlernen?

Das Anmeldeformular finden Sie auf der Homepage des Roten Kreuz Baselland. Für unverbindliche Informationen kontaktieren Sie: Nicole Ritzmann, Tel. 061 905 82 00, E-Mail. Wir freuen uns auf Sie!

Salute - ein Programm der Gemeinde Reinach und des Roten Kreuz Baselland
Salute - ein Programm der Gemeinde Reinach und des Roten Kreuz Baselland
 
 



Gemeinde Reinach
Hauptstrasse 10
4153 Reinach
Tel. 061 511 60 00
info(at)reinach-bl.ch

Öffnungszeiten Stadtbüro
Mo, Di und Do: 8.30-11.30 und 13.30-16 Uhr
Mi: 8.30-11.30 und 13.30-18 Uhr
(während den Schulferien bis 16 Uhr)
Fr: 8.30 bis 14 Uhr durchgehend
sowie nach Vereinbarung

Abteilungen
Montag bis Freitag 8.30-11.30 Uhr 
sowie nach Vereinbarung

Details zu den Öffnungszeiten

Kinderfreundliche Gemeinde Logo
Energie Stadt Reinach BL Logo

© Gemeinde Reinach 2019

 

Hinweis zur Verwendung von Cookies. Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unseren Datenschutzinformationen.